Wie wird das gemacht?

Wie wird das gemacht?

Sie interessieren sich für ein einmalig schönes Ambiente durch Lackspanndecken für Ihre Wohnung, für Ihr Büro, Ihr Bad oder Ihre Ferienwohnung. Kein Problem. Nutzen Sie doch einfach unser Kontaktformular und wir unterbreiten Ihnen ein Angebot und nennen Ihnen dabei den Partner in Ihrer Nähe – weltweit. Er setzt sich mit Ihnen in Verbindung, wenn Sie es wünschen – kostenlos und unverbindlich.

 

 

Wie läuft das ab?

Ganz einfach. Die fünf Schritte zu Ihrer neuen Decke.

  1. Als erstes machen wir Ihnen ein Angebot. Das kann mit den Maßen erfolgen die Sie uns geben oder ein Mitarbeiter kommt vorbei und erarbeitet mit Ihnen zusammen Ihre Traumdecke. Eine Bitte. Wenn Sie nur Preise vergleichen möchten, damit Sie das billigste Angebot herausfinden, geben Sie uns die Daten und wir erstellen ein Angebot. Wenn Sie wirklich Interessiert sind kommen wir gerne unverbindlich zu Ihnen raus. Wir verwenden nur beste Qualität damit wir auch in Zukunft ruhig schlafen können.
  2. Sollte Ihnen das Angebot zusagen, kommen wir zu Ihnen und machen ein Aufmaß. Dabei kontrollieren wir die Maße die Sie uns geben haben. Sollte sich doch ein Fehler eingeschlichen haben, oder Sie noch andere Wünsche haben können wir jetzt zusammen nochmal alles besprechen.
  3. Nachdem alle Wünsche berücksichtigt sind und wir das genaue Maß des Raumes haben, bekommen Sie von uns eine Auftragsbestätigung. Diese ist als Festpreis angelegt. Das für Sie den Vorteil, das alle Kosten damit erfaßt sind und Sie nicht im Nachhinein mehr zahlen. Sie Wissen was Ihre Traumdecke kostet. Auch den Wunsch-Einbautermin werden wir Ihnen hier bestätigen.
  4. Jetzt wird die Decke nach dem vorliegenden Aufmaß gefertigt. Für die Fertigung benötigen wir bis zu 10 Arbeitstage. Für Eilige können wir auch einen Expressauftrag erstellen. Dann haben Sie Ihre Decke zwischen 2 und 7 Tagen.
  5. Der Tag der Montage ist gekommen. Zuerst werden zum Schutz alle Bereich, in denen gearbeitet wird, mit Flies und Decken ausgelegt. Die ausgesuchte Deckenleiste (sichtbar oder unsichtbar) wird auf die neue Deckenhöhe an der Wand (oder an die Decke) angebracht. Stromzuleitungen und Konstruktionen für die Beleuchtung werden montiert. Bei der Montage bleibt alles sauber, da alles so gut es geht abgesaugt wird. Dann kann schon die Decke eingespannt werden. Die Decke wurde bei uns im Werk auf Ihren Raum zugeschitten, unter Umständen verschweißt und mit einem Keder versehen. Die eigendliche Decke ist kleiner wie Ihr Raum gefertigt worden. Aus diesem Grund wird die Decke mit Montagehelfern provisorisch an den Leisten befestigt und mit einem Gasheizgebläse erwärmt. Wenn die Decke eine bestimmte Temperatur erreicht hat, kann man diese in die Leisten einspannen. Unser System läßt sich übrigens immer wieder heil aus-. und einbauen (z.B. sollte nochmal eine Lampe ergänzt werden). Als letztes wird die Beleuchtung in die Decke eingebaut. Die meisten Räume sind innerhalb eines Tages fertig und Sie können sich Abends schon über Ihre neue Decke freuen.

Eine genauere Beschreibung finden Sie auf den folgenden Seiten.

 

image